Herzlich, klar und lösungsorientiert.

Gerne bin ich an Ihrer Seite: mit einem Vortrag oder einer Lesung, einem Workshop oder einem persönlichen Coaching oder auch mit einer kompletten Prozessbegleitung.

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt & Buchung
Das Buch
Der Film
Der Blog

Ein Paradies am Popo der Welt - wo KRANKE UND ALTE nicht im Stich gelassen werden...

 
Ein Paradies am Popo der Welt - wo KRANKE UND ALTE nicht im Stich gelassen werden...
 

Das hat mich heute echt nachdenklich gemacht...
Wie oft habe ich schon Pflanzen weggeschmissen. Erst letzte Woche wieder. " ... Die wird eh nicht mehr ..." und zack, ab in die Mülltonne! Wenn was kaputt geht, dann kauft 'man' halt einfach was Neues... ist ja schließlich "nur" eine Pflanze ....Auch wenn ich es nicht gerne zugebe: aber auch ich gehöre zur Wegwerfgesellschaft. :-(

Ein Paradies am Popo der Welt ....
Heute war ich mit meinem Sohn in einer Gärtnerei in Schabenhausen. Jupp, das ist gefühlt am Popo der Welt. Schabenhausen - das liegt irgendwo zwischen Villingen-Schwenningen und Rottweil - mitten im Nirwana des Schwarzwald-Baar-Kreises. Mein Sohn wollte unbedingt dort hin. Er war schon öfters mit Oma und Opa dort - denn in Schabenhausen gibt's eine großartige Gärtnerei, die zu Recht den Namen Floraparadies bekommen hat.

Ein generationenübergreifendes Konzept lockt ganze Familien an.... denn es gibt deutlich mehr, als "nur" Pflanzen - es gibt ein echtes Miteinander. Menschen jeglichen Alters, Pflanzen wohin das Auge schaut ... und Tiere. :-) 

Apropos Miteinander ...
Ihr findet doch sicherlich auch, dass zu einem echten Miteinander auch gehört, dass man "Alte und Kranke" nicht einfach so im Stich lässt? Sondern sich liebevoll um sie kümmert?  ... Während ich so durch die Gärtnerei schlenderte, stieß ich auf die Krankenstation. Ja, Ihr habt richtig gelesen: Krankenstation. So etwas habe ich in einer Gärtnerei noch nie gesehen. Und auch wenn am Eingang der Gärtnerei ein Schild stand, dass man bitte nicht fotografieren soll, so konnte ich einfach nicht anders.... Ich muss' Euch das einfach zeigen. Nur weil eine Pflanze "krank" oder "alt" ist, so trennt man sich nicht von ihr bzw. wirft sie einfach fort.... Man kümmert sich um sie und gibt ihr einen Platz.

PS - Postskriptum

Wo tendierst Du zur Wegwerfgesellschaft?
Was würdest Du tun, wenn es keine alte Socke oder vertrocknete Pflanze wäre? Wenn es sich um einen alten und kranken Menschen handeln würde?

... denkt mal drüber nach!
 
Facebook (http://facebook.com) Google + (http://plus.google.com) Twitter (http://twitter.com) 

Die Tanja Köhler ®
Lindenstraße 17
78588 Denkingen

Telefon: 0049 | 7424 | 9607 279

Mobil: 0049 | 172 | 842 6515

mail(at)die-tanja-koehler.de

Die Tanja bei...