Lesedauer: 8 Minuten
Nutzen: ein erfülltes Jahr mit ungeahnten Möglichkeiten

 

Lass’ deine Träume wahr werden  …

Weihnachten ist vorbei. Nun heißt es wieder warten. Warten, bis in der nächsten Weihnachtszeit die Zeitungen wieder Übersichten veröffentlichen. Wann und auf welchem Kanal der Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ zu sehen sein wird. Auch wenn so manch‘ einer nun seine  Augen verdrehen wird  – ich habe  diesen Film mit der wunderschönen Musik von Anfang an heiß geliebt. Und liebe ihn nach wie vor. Wie oft habe ich mir früher vorgestellt, dass ich das Aschenbrödel bin und ein schöner Prinz auf einem weißen Pferd vorbeikommt und mit mir in den blauen Winterhimmel reitet….

Was da alles so in eine Nuss reinpasst??!!!

Beeindruckt war ich immer von den 3 Nüssen. Und was da alles Prächtiges rauskommen kann! Dinge, die das ganze Leben von Aschenbrödel in andere Bahnen gelenkt haben. Die Eule Rosalie hat’s irgendwie möglich gemacht. Verzaubert. ….. Nun… ich habe keine Nüsse. Und schon recht keine Zaubernüsse. Aber ich habe 3 Teelöffel. Und die sind jedes Jahr von mir persönlich auf’s Neue gut und vor allem liebevoll für mich gefüllt. Die Betonung liegt auf „für mich“!

Die einen haben eine Bucket-Liste – ich habe die schönsten Teelöffel der Welt!

Bestimmt kennt Ihr auch die sogenannte Bucket-Liste – die Löffel-Liste. Die Liste mit den Dingen, die du tun möchtest, bevor du den Löffel abgibst. Ehrlich gesagt? Ich mag‘ diesen Ausdruck nicht. Geht er doch makaber-ironisch mit dem Tod um. Mein Publikum lacht zwar immer an dieser Stelle, wenn ich davon berichte. Aber lieber – viel lieber ist mir meine Teelöffel-Liste. Das ist die Liste mit den Dingen, die mir das Jahr versüßen sollen. Unvergesslich machen. Und so viel Potential für weitere Entwicklungen in sich tragen. Wenn ich’s denn möchte…

Ich werde niemals in meinem Leben vergessen, dass ich 2019 mit meinem Sohn ein Stückchen Käse auf dem Käsemarkt in Alkmaar genascht habe. Und ich werde auch nie vergessen, dass ich nach Schottland gereist bin, nur um einen Teelöffel Honig an Loch Linnieh zu naschen. Und ich werde auch never-ever vergessen, wie ich am 14. Mai 2019 gemeinsam (!) mit Rod Steward „I don’t wanna talk about it!” im Hallenstadion in Zürich gesungen habe…. Okay – ich gebe es ja zu: ER auf der Bühne und ICH im Publikum. 🙂 Aber: ich muss ja nicht immer auf der Bühne stehen. All’ das ist nur passiert, weil ich es mir 2019 als Teelöffel vorgenommen hatte.

Tanja Koehler Blog Psychologie Veraenderung 2020-01-02 Teeloeffel 3

 

Meine Teelöffel für 2020

Jedes Jahr unternehme ich zum Jahresauftakt eine Wanderung. Ich lasse mich treiben. Und bin gespannt, wo ich ankomme. Unterwegs finde ich mein Jahresmotto. Darüber aber werde ich in einem eigenen Blogbeitrag berichten. Wie jedes Jahr habe ich meine 3 Teelöffel aus Silber – ein Erbstück meiner Oma – eingepackt und war gespannt, welche 3 Wünsche sich in mir während meiner Wanderung formulierten. Neugierig? Soll ich sie Euch verraten? Na gut…. . Ich verrate sie euch….

Teelöffel Nr. 1 steht für „ Ich werde in Schottland einen Sprachkurs machen und jeden Abend in einem Pub eine andere Sorte Whisky trinken.“ (olala…) 🙂

Teelöffel Nr. 2 steht für: „Ich werde am Strand von Holland das Lied „Life is for living“ von Barclay James Harvest hören und mit mir selbst tanzen!“

Teelöffel Nr. 3 steht für: „Ich werde gemeinsam mit meinem Sohn Rom besuchen und danach ein gemeinsames Mutter-Sohn-Fotoalbum mit den schönsten Herz-Fotos zur Erinnerung machen.“

Das sind meine 3 Teelöffel, die mir das Jahr 2020 versüßen werden. Und ich freue mich jetzt schon diebisch darauf. Es müssen allerdings nicht immer solch‘ große Dinge sein – es gibt auch andere tolle Teelöffel. Wichtig ist, dass du sie möglichst konkret beschreibst. Also: nicht einfach nur „nach Holland“ reisen. Sondern nach Holand reisen UND dort eines deiner Lieblingslieder anhören und dazu tanzen. Am Strand. Ganz alleine. Unvergessliche Momente schaffen. Oder wie ich es in meinem Buch schreibe: „Denk-würdige Momente“, die das Potential dazu haben, dich und dein Leben zu verändern. Und wenn du offen dafür bist, sogar das Potential, erstmal undenkbare Veränderungen auf den Weg zu bringen. So wie bei Aschenbrödel und dem Prinz.  … Wer weiß schon, wem ich in Schottland, in Holland oder in Rom begegnen werde?  Das Leben hält noch viele Überraschungen für mich bereit. Dessen bin ich mir sicher. Wobei ich jetzt aber ganz ehrlich gesagt nicht auf der Suche nach einem Prinzen bin. 🙂 Highlander sind mir lieber….. 😉

PS – Postskriptum

Und wie sieht es bei dir aus? Welche 3 Teelöffel gibt’s für dich in 2020? Diese Teelöffel sind die Dinge, die du bewusst für dich ganz persönlich bestimmen kannst. Die unvergesslich für dich bleiben werden und die so viel mehr mit sich bringen könn(t)en … Wenn du magst … Wenn du es zulässt.

Denk‘ mal drüber nach ….