Das Buch
Der Film
Der Blog

Darf man blau Fahrrad fahren?

 
Darf man blau Fahrrad fahren?
 
Einmal im Leben etwas Verbotenes tun.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht. Aber bei mir gibt es viele verbotene Dinge, die ich eigentlich gerne mal in meinem Leben machen würde. Ich würde mich zum Beispiel unheimlich gerne in Schottland im William Wallace Monument in der Nähe von Stirling einschließen lassen. Nur um dort eine ganze Nacht in gefühlter Nähe zum schottischen Freiheitskämpfer William Wallace zu verbringen. Viele Menschen wissen gar nicht, wer das war. Erst wenn ich auf den Film Brave Heart mit Mel Gibson in der Hauptrolle hinweise, erkenne ich in meinem Gegenüber eine wiedererkennende Mimik und Gestik. „Ahhhh … okayyyyyy….!?“

Was würde ich denn noch gerne Verbotenes tun?
Was würde ich denn noch gerne Verbotenes tun? Ach ja, ich würde gerne mal einigen Schotten unter den Kilt schauen, ob es stimmt, was ich da auf der Vortragsbühne immer erzähle. Dort verrate ich nämlich, was der Schotte wirklich unter’m Kilt trägt. Wobei…. Ist das wirklich verboten? Einem Kiltträger unter den Kilt zu schauen? Oder gehört es eher zur Kategorie „So was macht man doch nicht!“

Ich mache keine verbotenen Sachen. Ich verbiete sie mir quasi selbst…
Wie auch immer. Ich mache keine verbotenen Sachen. Ich verbiete sie mir quasi selbst. Meine Erziehung und meine Angst davor, erwischt und bestraft zu werden, hindern mich daran. Vielleicht bin ich deswegen für andere ja ein bisschen langweilig. Meinetwegen. Ich für mich weiß jedoch, dass ich – je älter ich werde - es doch jederzeit könnte. Und ich finde, das genügt. Ich muss niemandem etwas beweisen. Ich weiß, dass ich es versuchen kann, mich im William Wallace Monument einschließen zu lassen. Ich weiß, dass ich einem Schotten unter den Kilt schauen könnte. Und ich weiß, dass ich blau Fahrrad fahren kann. Und das ganz ohne Alkohol! Freilich meinte ich: ein blaues Fahrrad fahren … Man darf sich doch wohl mal verschreiben? Nicht wahr, oder? :-)
 

PS – Post Skriptum

Welche verbotenen Dinge wolltest Du schon immer mal tun? Und wolltest Du sie für Dich tun oder um jemand anderem etwas zu beweisen? Und sind sie tatsächlich „verboten“ oder gehören sie eher zur Kategorie „So etwas tut man nicht!“. Und was sagen die Antworten auf all diese Fragen über Dich und Dein Leben aus?
 
… denk‘ mal drüber nach!

Du kennst jemanden, den dieser Blogbeitrag interessiert? Dann teile ihn doch - klicke einfach auf einen der nachfolgenden Buttons
 
Facebook (http://facebook.com) Google + (http://plus.google.com) Twitter (http://twitter.com) 

Die Tanja Köhler ®
Ulmenweg 9
78588 Denkingen

Telefon: 0049 | 7424 | 9607 279

Mobil: 0049 | 172 | 842 6515

mail(at)die-tanja-koehler.de

Die Tanja bei...