Ich habe Sorge. Große Sorge.

Lesedauer: 3 Minuten
Nutzen: spüren, was da gerade passiert – und selbst gegensteuern!

Ich beobachte, wie die Stimmung kippt.

Damit meine ich weniger „für oder gegen“ Corona-Maßnahmen. Auch…. aber ich denke gerade mehr an die Stimmung in Sachen „Respekt“.Corona hat uns an den meisten Orten in Deutschland nicht mit der Wucht erfasst, wie befürchtet. Stand heute – 07. Mai 2020, 8.26 Uhr.
„Das liegt an dem Greifen der Maßnahmen!“ Sagen die einen.
„Das liegt daran, dass die Prognosen falsch waren.“ Sagen die anderen.
„Seht Ihr! Die Maßnahmen waren zu überzogen!“ Werden die einen sagen, wenn die Corona-Zahlen weiterhin gut bleiben.
„Seht Ihr! Die Lockerungs-Maßnahmen waren viel zu früh!“ Werden die anderen sagen, wenn die Corona-Zahlen wieder ansteigen und die 2. Welle kommt.

Und dazwischen stehen Menschen, die sagen:

„Bitte lasst uns doch respektvoll miteinander umgehen! Wie es denn letztendlich werden wird, das können wir erst aus der Zukunft heraus sagen. Und zwar aus einer weit entfernten Zukunft. Das heute, das sind Wahrscheinlichkeitsaussagen. Hochrechnungen. Szenarien. Unterschiedliche Filme. Filmenden. So wie damals der Film „Lola rennt!“.
„Die Prognosen kommen von Experten, die durchaus zu unterschiedlichen Schlüssen kommen. Aber sie sind die Experten und es gilt, die Meinungen zu einer klugen Gesamtaussage zu machen!“ sagen die einen.
„ Pfff… trau‘ niemals einem Experten, die liegen doch alle daneben ….“ sagen die anderen hämisch und spöttisch. Und spielen sich mit solchen Aussagen selbst zu Experten auf. Obwohl sie das definitiv nicht sind.

Besorgt schaue ich auf diese zwischenmenschliche Tendenz im Miteinander.

Verstehen wir uns richtig.
Ich finde Lockerungen durchaus angebracht.
Ich wünsche mir aber, dass wir uns an die Regeln halten.
Und damit meine ich nicht nur die Corona-Regeln!
Ich denke an die Regeln im zwischenmenschlichen Miteinander. Die gute Kinderstube sozusagen. Wo ist sie bei so manch‘ einem geblieben?
Menschen keifen sich an. 😢
Lästern übereinander. 😢
Werten andere spöttisch ab. 😢

Und wisst Ihr was das eigentliche Traurige dabei ist?

Ihr vergesst darüber unsere Helden!!!!
Die, die ihr so stark beklatscht habt.
Ihnen von Herzen überschwänglich gedankt habt…
Wo sind Eure Gedanken jetzt an diese Helden?
Ehrlich gesagt….
Das feuert gerade meinen Blutdruck an.
Ich spüre ihn steigen.
Bin traurig und empört. Gleichermaßen!

Ich wünsche mir, dass wir Menschen miteinander und nicht übereinander reden. Und zwar respektvoll.

Egal, welches Szenario eintreten wird.
Respekt ist die Grundlage für die Menschheit!
Respekt zeigt wahre Größe….
Besinnt Euch und reißt Euch zusammen!

 PS – Postskriptum

Denkt’ mal drüber nach…. und dann tut was dagegen!

PPS: Folgende Blogbeiträge sind sicherlich auch spannend für dich

PPPS: Das Blogbild …

zeigt das Buch meines Kollegen René Borbonus. Aus Respekt vor den Buchhändlern verlinke ich hier LOKAL (und nicht zu Amazon oder sonstigen Versandriesen). Ihr könnt es z.B. bei GRIMMS Lesen in Spaichingen kaufen. Oder einfach beim Buchhändler Eurer Wahl.