VERANTWORTUNG

WER übernimmt WANN für WAS die VERANTWORTUNG? 
… Und wann und warum nicht?

Zwei elementare Fragen, auf die Tanja Köhler am Beispiel der Katastrophe der Loveparade 2010 in Duisburg die Psychologie der Verantwortung beleuchtet und eine Brücke zum Verantwortungs-Thema im beruflichen aber auch privaten Alltag schlägt.

Was muss geschehen, damit Menschen Verantwortung übernehmen?
Für sich? Für andere? Für Prozesse in der Arbeitswelt?
Wann übernehmen Sie Verantwortung?
Und wann nicht?

Ein kleines Experiment zum Thema Verantwortung

Tanja Köhler hat sich auf den Weg gemacht und versucht, die Verantwortung symbolisch ‘an den Mann bzw. an die Frau’ zu bringen. Sehen Sie selbst, was sie dabei erlebt hat:

 

Was möchten Sie tun?

Rückruf-Wunsch: “Ich freue mich über einen Rückruf von Tanja Köhler, um herauszufinden, ob und wie sie uns unterstützen kann.”